Zulagen Riester-Rente
Donnerstag, 16.11.2017

Holen Sie sich die staatlichen Zulagen zur Riester-Rente

Wer riestert, sorgt nicht alleine fürs Alter vor: Vom Staat können noch einige Hundert Euro pro Jahr dazukommen.

Dass eine private Altersvorsorge unumgänglich geworden ist, ist den meisten Deutschen bewusst. Und viele haben das Thema auch auf ihrer To-do-Liste; trotzdem werden wichtige Entscheidungen, die damit zusammenhängen, immer wieder verschoben. Im kommenden Jahr gibt es nun einen Grund mehr, sich einen Ruck zu geben – denn dann wird die Riester-Zulage erhöht.

Wer nicht vorsorgt, wird im Alter Abstriche machen müssen

Wie dringend der Handlungsbedarf ist, erforscht Bernd Raffelhüschen, Professor für Finanzwissenschaft an der Universität Freiburg. Für eine Sicherung des Lebensstandards benötige man im Alter mindestens 60 Prozent des letzten Monatseinkommens, und damit sei die Lage für kommende Generationen brisant. Die heute 50- bis 64-Jährigen erhalten zwar im Schnitt noch 64,1 Prozent des letzten Bruttoeinkommens aus der gesetzlichen Rentenversicherung. Bei den heute 20- bis 35-Jährigen liege der Betrag aber nur noch bei 38,6 Prozent, so das Ergebnis der Berechnungen im Vorsorgeatlas, den das Forschungszentrum Generationenverträge der Universität Freiburg erstellt hat.

Holen Sie sich die staatlichen Zulagen zur Riester-Rente

Das zeigt: Das Thema Altersvorsorge immer wieder zu vertagen ist eine riskante Strategie. Denn nur, wer sich frühzeitig kümmert, hat später auch ein finanzielles Polster, durch das der eigene Lebensstandard gehalten werden kann.

Riester-Rente durch staatliche Zulagen gefördert

Die Riester-Rente ist tatsächlich für viele Menschen eine vorteilhafte Option: Sie ist sicher, flexibel – und vom Staat gibt es Zulagen. Das gute Gefühl, abgesichert zu sein und die Zukunft selbstbestimmt in die Hand zu nehmen, gibt es zusätzlich obendrauf.

Zulagen zur Riester-Rente sind unterschiedlich hoch

Wer bekommt die Zulagen? Grundsätzlich ist jeder Riester-Sparer zulagenberechtigt, sobald er vier Prozent des Vorjahreseinkommens inklusive der Zulagen einzahlt. Wie hoch die Zulagen zur Riester-Rente sind, variiert je nach den persönlichen Lebensumständen: Die Grundzulage von aktuell 154 Euro erhält jeder Riester-Sparer mit entsprechenden Einzahlungen. Dazu kommt für Eltern die Kinderzulage:

  • 185 Euro für jedes kindergeldberechtigte Kind, das vor 2008 geboren wurde
  • 300 Euro Kinderzulage für jedes kindergeldberechtigte Kind, das ab 2008 geboren wurde

Junge Kunden, die vor ihrem 25. Lebensjahr mit dem Riestern beginnen, erhalten einmal einen Berufseinsteigerbonus in Höhe von 200 Euro. Früh anfangen zahlt sich also doppelt aus.

Die Grundzulage wird erhöht

Ab 1. Januar 2018 legt der Staat sogar noch Geld drauf: Die Grundzulage erhöht sich dann nämlich von 154 Euro auf 175 Euro.

Die Zulagen erhalten Sie allerdings nicht automatisch, Sie müssen sie bei der Zulagenstelle für Altersvermögen (ZfA) beantragen – und zwar für jedes Jahr. Am einfachsten nutzen Sie deshalb gleich zu Beginn das Dauerzulageverfahren. Ihre genossenschaftliche Bank unterstützt Sie als Riester-Sparer bei den Anträgen gerne, und mit dem Dauerzulageverfahren läuft dann alles automatisch. Anschließend reicht es aus, wenn Sie uns als Riester-Partner persönliche Veränderungen mitteilen, wie zum Beispiel eine Heirat oder die Geburt eines Kindes. So geht Ihnen keine entsprechende Förderung verloren.

Übrigens:

Riestern macht sich auch bei der Steuererklärung bemerkbar. Bis zur Förderhöchstgrenze von 2.100 Euro (inklusive Zulagen) pro Jahr können Sie die Einzahlungen in Ihren Riester-Vertrag als Sonderausgaben von der Steuer absetzen.

Ihre Bewertung:

Vielen Dank für Ihre Bewertung.

So fanden andere den Artikel:

Sobald Sie Ihre Bewertung abgegeben haben, ist auch das Gesamtergebnis sichtbar.

Lust auf weitere spannende Themen?

Was sind Aktienfonds?

Was sind Aktienfonds?

Fonds ist nicht gleich Fonds: Je nachdem, welche Wertpapiere eine solche Geldanlage enthält, gibt es verschiedene Arten. Zum Beispiel Aktienfonds.

Teaser-Link
  • Fakten
Wie funktioniert ein Sparplan?

Wie Sie mit kleinen Beträgen ein Vermögen ansparen können

Regelmäßig Geld zur Seite legen und die Aussicht auf eine gute Rendite haben – das geht mit einem Fondssparplan. Doch was genau ist das? Und wie funktioniert so ein Sparplan?

Teaser-Link
  • Fakten

Riester-Rente

Hier finden Sie Informationen zu unseren Riester-Lösungen.

Teaser-Link